schritt.weise

Die schrittweise Auseinandersetzung mit einem Thema ermöglicht Ihnen Zeit für

Reflektion, Integration und Transformation.

Mit einem Wort - VERÄNDERUNG

   



craniosacrale Körperarbeit

William G. Sutherland, ein US-amerikanischen Arzt (1873-1954) und Schüler von Andrew T. Still dem Begründer der Osteopathie erforschte den craniosacralen Puls der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor cerebrospinalis) zwischen dem Schädel (Cranium) und dem Kreuzbein (Sacrum). 

Diese Bewegung nennt man den craniosacralen Puls oder auch den craniosacralen Rhythmus. Ich lege meine Hände achtsam auf den bekleideten Körper. Disharmonien und Einschränkungen in den unterschiedlichen Strukturen werden im Moment wahrnehmbar.

Mein Anspruch ist es, meine Kundinnen/Kunden zu ihrer eigenen ihnen innewohnenden Kraft zu begleiten. Diese äußert sich im Alltag durch bewusste Handlungsfähigkeit. 

 

Craniosacrale Körperarbeit ersetzt in keinem Fall eine schulmedizinische Behandlung oder Diagnose. Sie kann jedoch begleitend und unterstützend für jede Art von Therapie genutzt werden.

 


körperorientiertes Coaching

Haben Sie gewusst, dass sich ein Thema unterschiedlich im Gehen, Stehen, Sitzen oder Liegen darstellt?

Was ist mein nächster Schritt?

Welche Frage stellt sich gerade?

 

Entsprechende Interventionen werden während der Sitzung individuell für die Kundin/den Kunden angepasst.

Je nach Thema können wir schrittweise den Rhythmen im Innen und Außen folgen.

- Körperarbeit

- begleitete, bewegte Körperreise

- Gehen in der Natur

Es ist mir ein Anliegen, dass meine Kundin/mein Kunde wieder Vertrauen in ihre/seine eigenen Schritte erlangt.